Wildbienen helfen

Gerade habe ich im GEO Newsletter (Werbung. Unbeauftragt und unbezahlt) einen schönen Beitrag entdeckt.

10 Tipps bzw. 10 Pflanzen, die Wildbienen helfen, ihnen Nahrung bieten. Natürlich gibt es noch viele weitere (wild-)bienenfreundliche Pflanzen. Aber ich finde die Mischung sehr gelungen. Zumindest als „Startset“, welches vom Frühling bis Herbst etwas für die kleinen Brummer zu bieten hat … Denn es werden von typischen Gartenblumen wie Perlhyazinthen über die relativ früh blühenden Buschwindröschen und Sträucher wie der Weißdorn bis zu Herbstblühern wie die Fetthenne genannt. Um die Zehn vollzumachen, die anderen genannten Pflanzen: Lavendel, Färberkamille, Kornblume, Hornklee, rote Johannisbeere und Hundsrose.

Lest gerne auch meinen Beitrag, wie ihr >> Wildbienen helfen könnt.

Und, zum GEO-Beitrag geht es hier lang >>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.