Neue Futterquelle im Topfgarten

Vor einigen Tagen ist mein Mannstreu (Eryngium) so richtig blau/blauviolett geworden und steht nun in voller Blüte. Ein echter Hingucker und eine ganz wunderbare Insekten-Tankstelle. Div. Hummeln waren schon zu Gast, Honigbienen, Wildbienen, eine Wespe, div. Glanzfliegen und Schwebfliegen. Ein paar der kleinen Brummer waren so freundlich und haben eine Weile stillgehalten, sodass ich sie fotografieren konnte.

Bei meinem Mannstreu, den mir die liebe Astrid letzten Herbst geschenkt hat, handelt es sich offensichtlich um den Flachblatt-Mannstreu. Von der Pflanzengattung, die auch als Edeldistel bekannt ist, gibt es über 200 Arten. Sie alle lieben die Sonne und wirken wie ein Magnet auf Insekten.

Wenn ihr mehr über den Mannstreu erfahren möchtet, schaut z. B. bei der >> Baumschule Horstmann, dort gibt es ein ausführliches Profil. (Werbung unbezahlt und unbeauftragt)

Update: 25. Juli 2021

Noch mehr und neue Brummer gesichtet. Es ist der Wahnsinn, was sich hier alles einfindet. Ich freue mich wie ein Klötzchen, dass ich den Mannstreu jetzt auch in meinem Topfgarten habe. Eine echte Bereicherung! – Falls ihr euch wundert, dass der Mannstreu nun hellblauer erscheint > Mittagssonne = anderes Licht. 😉

PS: Lest auch meinen Beitrag >> „Warum Disteln in keinem Garten fehlen sollten„.

6 Gedanken zu “Neue Futterquelle im Topfgarten

    1. Dankeschön liebe Birthe! 🙂
      Ja, genau und wie man sieht, er wächst trotz der Pfahlwurzel auch im Topf. 🙂 Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Heidrun

  1. Wir haben schon sehr oft diese herrliche Staude und ihre Bewohner fotographiert…aber Deine Aufnahmen sind ja wohl der Hammer. Liebe Heidrun, warum entwirfst Du nicht mal einen eigenen Kalender mit diesen tollen Fotos und verkaufst ihn im Netz? Übrigens ist Mannstreu sehr vermehrungswütig. Also achte darauf, daß die Samen nicht zu weit fliegen. Bei uns im Garten hat er sich auf diese Weise recht breit gemacht. Ob in Pflasterfugen, auf dem Rasen oder auch am Teich findet man überall kleine Disteln. Aber was soll’s, die Insekten sind begeistert.

    1. Oh … Dankeschön! 🙂 Ganz ehrlich, daran hatte ich auch schon mal gedacht, letztes Jahr und dann hatte ich keine Zeit und es war zu spät dafür. Ich habe es mir jetzt in meinem Bullet Journal notiert und werde mal schauen, ob ich 12 Fotos finde, die auch mich 100%ig zufrieden stellen 😉 für einen Kalender. Ja, wie alle Disteln ist er sehr vermehrungsfreudig 😉 Macht nichts, was zu viel ist, wird dann eben ausgezupft. Denn ich möchte die schönen Kugeln gerne über den Winter stehen lassen, weil es hübsch aussieht und vielleicht kommen auch ein paar Vögel zum Samen knabbern 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.