Und plötzlich war es Sommer

Eigentlich war es gestern viel zu warm (fast schon heiß) für eine große Nachmittagsrunde. Aber ich hatte Lust mal wieder die Kamera mitzunehmen und ein paar „ordentliche“ Fotos zu schießen. Tja, und so kamen wir ganz schön ins Schwitzen 😉 und habe die Runde dann doch etwas abgekürzt, durch das kleine Wäldchen am Keckenstein.

Die Vögel zwitscherten, ein Reh sprang durch den Wald (zu schnell für ein Foto), ein Hauch von Waldmeister lag in der Luft, es duftete so herrlich nach Sommer. Akeleien am Waldrand. Hummeln summen. Friedlich grasende Kühe. Huflattich-Pusteblumen. Lebendiges Totholz. Kuckucksrufe und >> Kuckuckslichtnelken (die erfreulicherweise immer mehr werden).

Und hier meine frühsommerlichen Impressionen dazu …

Weiterlesen "Und plötzlich war es Sommer"

Aprilsommerliche Osterimpressionen

Dieses Jahr fiel Ostern ja quasi aus. Zumindest Besuche, Familientreffen waren/sind nicht möglich. Denn wir haben ja noch immer „Corona“ :-/ Dennoch kann ich dem aktuellen Zustand auch gute Seiten abgewinnen. Die Ruhe, die Stille, die man so gut hört wie höchstens Heiligabend- oder Silvester-Nachmittag. Die Natur kann sich etwas erholen und manche Menschen entdecken (wieder) die Schönheit der Natur. Ich sehe in den letzten Wochen Menschen, die habe ich hier noch nie gesehen. Offenbar sind sie normalerweise im Büro und/oder hocken nur in der Bude 😉 Zum Glück ist hier auf dem Land alles sehr weitläufig, Abstand halten ist also kein Problem.

Der strahlend blaue Himmel hat sich heute leider zugezogen und es ist sehr plötzlich frisch geworden. Regen ist jedoch weiterhin keiner in Sicht. Ich befürchte es wird wieder so ein trockenes Jahr und Dauersommer bis in den Herbst …

Viel Spaß beim Bilder gucken. Und: Bleibt weiterhin gesund! 🙂

 

Weiterlesen "Aprilsommerliche Osterimpressionen"