Der Zauber des Vergänglichen

Geht es euch auch so, einerseits werde ich immer ein bisschen traurig, wenn sich im Herbst nach und nach die Farbe aus der Natur verabschiedet, die Bäume kahl werden, die Landschaft in ein Einheits-Braun-Grau-Grün getaucht wird. Andererseits bevor es so richtig kahl und trist wird, schenkt uns die Natur eine wahre Farbexplosion, sie gibt noch […]

Weiterlesen "Der Zauber des Vergänglichen"

Kraftpakete der Natur

Sowohl Blatt- als auch Blütenknospen sind wahre kleine Kraft- und Wunderwerke der Natur. Es ist wirklich erstaunlich zu welchen Leistungen die Natur im Stande ist. Ein winzig kleines, zusammengefaltetes grünes Etwas nur umhüllt von einem dünnen Schutzhäutchen überdauert Frost und grimmige Kälte, Nässe, Trockenheit …  in diesem Jahr mussten die Knospen zudem noch besonders lange […]

Weiterlesen "Kraftpakete der Natur"

Fundstücke …

Nach den letzten warmen „Sommertagen“ und dem anschließenden kräftigen Regen sprießt es aus allen Ecken. Alles ist herrlich frisch grün und so habe ich heute einfach mal einen kleinen Querschnitt durch die blühende Flora gepflückt und nebeneinander arrangiert … Von links nach rechts: Knoblauchsrauke (knospig)  |  Wiesenschaumkraut  |  Hainsimse  |  Gundermann Schwarzdorn/Schlehe  |  Hahnenfuß  | […]

Weiterlesen "Fundstücke …"

Tiefster Winter im März

Das war wohl nix mit dem Frühling … Da kündige ich vollmundig neue Beiträge an, mit schönen Aussichten auf den Frühling. Und dann sowas. Wintereinbruch. Tiefster Winter mit jede Menge Schnee, Wind und bitterkalten Nächten im zweistelligen Minusbereich. Wer hätte das gedacht, dass es im März noch mal so winterlich wird, nach diesem ohnehin so […]

Weiterlesen "Tiefster Winter im März"