Kühe sind so kuhl

Hatte ich schon mal erwähnt, dass ich außer für die Insektenwelt und andere Wildtiere, Wildblumen auch für Kühe ein Faible habe? Sie sind einfach unbeschreiblich kuhl. Die Viechers (ganz liebevoll gemeint!) sind einfach zum Knutschen. Manche haben Blicke drauf, das ist der Hammer. Andere haben einfach lustige Gesichter, die aussehen, als hätten sie eine Brille auf. Und erst die „Zwerge“, zum Schreien, wenn sie durch Herde flitzen und fangen spielen.

Deshalb gibt es heute mal keine Blümchen, keine Krabbler, Brummer oder Hüpfer, sondern ein paar kuhle Kuhbilder (in meinem Archiv gibt es noch viiiieeeeel mehr, aber ich will es ja nicht übertreiben ;-). Wenn ihr jedoch mehr sehen wollt, dann gebt Bescheid 🙂

Apropos Hüpfer, gestern hatte ich schon wieder zwei in der Küche, zwei Grashüpfer. Dieses Mal saßen sie in der Minze, die ich abgeerntet habe. Selbstverständlich habe ich auch diesen beiden wieder an die frische Luft gesetzt!

Weiterlesen "Kühe sind so kuhl"

Und plötzlich war es Sommer

Eigentlich war es gestern viel zu warm (fast schon heiß) für eine große Nachmittagsrunde. Aber ich hatte Lust mal wieder die Kamera mitzunehmen und ein paar „ordentliche“ Fotos zu schießen. Tja, und so kamen wir ganz schön ins Schwitzen 😉 und habe die Runde dann doch etwas abgekürzt, durch das kleine Wäldchen am Keckenstein.

Die Vögel zwitscherten, ein Reh sprang durch den Wald (zu schnell für ein Foto), ein Hauch von Waldmeister lag in der Luft, es duftete so herrlich nach Sommer. Akeleien am Waldrand. Hummeln summen. Friedlich grasende Kühe. Huflattich-Pusteblumen. Lebendiges Totholz. Kuckucksrufe und >> Kuckuckslichtnelken (die erfreulicherweise immer mehr werden).

Und hier meine frühsommerlichen Impressionen dazu …

Weiterlesen "Und plötzlich war es Sommer"

Glücksmomente. Tierisch. Wild.

Oder: Neue tierisch wilde Glücksmomente. Na ja, nicht alle Tiere sind wirklich wild wie ihr sehen werdet …  😉 Ich lege mich nie auf die Lauer für ein TierFoto, ich suche nicht, alle Motive finden mich. Es sind einfach Glücksmomente. Beziehungsweise, es lohnt sich, öfter mal die Blickrichtung zu ändern (auch im übertragenen Sinn) und […]

Weiterlesen "Glücksmomente. Tierisch. Wild."

Begegnung der anderen Art: Jungrind vs. Labrador

Eigentlich hat das nachfolgende Triptichon nicht wirklich etwas mit wilden Schönheiten im Sinne meines Blogs zu tun, aber ich wollte Euch diese lustige Mini-Fotostory nicht vorenthalten 😉 Bei unserer morgendlichen Gassi-Runde kamen wir auch mal wieder an der Mutter-Kuh-Herde vorbei, die auf unserer „Route“ liegt. Ich bleibe immer mal stehen und beobachte die Rindviecher, vor […]

Weiterlesen "Begegnung der anderen Art: Jungrind vs. Labrador"