Neue Pilzfunde. Oder: Pilze 2.0

Vor ein paar Tagen waren wir seit längerem mal wieder im Büdinger Wald unterwegs. Nach den ersten paar Hundert Metern dachte ich schon, im Wald ist auch Pilz“-Notstand“. Keine Pilze zu sehen, trotz sonnigem Wetter und guter Feuchtigkeit. Könnte es sein, dass ich zu spät bin, ist die Pilzsaison vorüber?

Nein. Ist sie offenbar noch nicht, denn ich wurde nach einiger Zeit endlich fündig. Vor allem auf dem Rückweg habe ich ein paar wirklich schöne Exemplare entdeckt! – Lag vielleicht daran, dass wir die Sonne nun im Rücken hatten. – Wie auch immer, es hat mich sehr gefreut ein paar Exemplare gefunden zu haben, besonders die hübschen Orange-Brauen auf einem Buchenstamm (vielleicht ein Hallimasch?). Sie leuchteten mir förmlich entgegen.

Und schließlich fand ich noch einen einsamen Pilz auf einer Wiese, den ich schon einige Tage zuvor gesehen und mit dem Smarty geknipst hatte und heute noch einmal. Es müsste ein > Krempling sein. Welcher genau, da bin ich mir nicht sicher. Vielleicht kennt sich jemand von euch besser mit Pilzen aus?

Ich hatte auch noch ein paar klitzekleine, weiße Pilze gefunden. Aber sie wuchsen so versteckt, an einem dunklen Eck, sodass die Bilder leider total unscharf geworden sind …

Wer meinen (Vorgänger-)Beitrag „Pilze? Pilze!“ noch nicht gelesen hat >> hier ist er …

Weiterlesen "Neue Pilzfunde. Oder: Pilze 2.0"

Der November kann auch Bunt

Hey Folks! Ich bin mal wieder da … nach einer langen Pause. Mein Business hatte mich vollkommen in Beschlag genommen. Seit meinem letzten Post habe ich zwar weiterhin fotografiert, meist jedoch nur Schnappschüsse mit dem Smartphone, aber hin und wieder kam die Kamera mit, wie gestern zum Beispiel. Wir waren im Wald.

Zwar lies sich die Sonne nur sporadisch blicken, so war das Licht nicht ganz so toll, wie noch ein, zwei Stunden zuvor, aber ein paar nette Bilder sind doch dabei herausgekommen wie ich finde.

Ich habe das Gefühl, dass die Blätter jedes Jahr ein bisschen länger an den Bäumen hängen, trotz Trockenheit im Sommer und Frühherbst. Allerdings entdecke ich auch immer wieder Bäume, deren Laub nicht „normal“ verfärbt ist, sondern einfach vertrocknet an den Ästen hängt … :-/

Wie auch immer, noch ist der November sehr bunt und teilweise sogar noch richtig grün. Auch Pilze kann man noch immer sehr viele entdecken. Leider kenne ich nur sehr wenige. Ich glaube so viele wie dieses Jahr gab es schon ewig nicht mehr.

Nun viel Spaß mit meinem Novemberbunt und ein schönes Wochenende euch!

Weiterlesen "Der November kann auch Bunt"

Die Pilzsaison ist eröffnet

Schon vor einigen Tagen fiel mir auf, dass dieses Jahr wohl ein gutes bis sehr gutes Pilzjahr werden dürfte. Feucht und mäßig warm, das passt. Wenn ich im Herbst Pilze, insbesondere Wiesenchampignons wachsen sehe, kommen Kindheitserinnerungen hoch. Ich kann mich noch gut daran erinnern, sobald es September war, manchmal wohl auch früher (aber so genau […]

Weiterlesen "Die Pilzsaison ist eröffnet"