12 + 1 … Tierische Momente 2021

Mit etwas Verspätung kommen heute meine tierischen 12 (+1) Bilder dieses Jahres. Es mag sein, dass ich noch ein paar gelungenere Bilder geschossen habe. Aber wie schon bei meinem Vorgänger-Beitrag, es sind die, die mich spontan ansprachen, mit denen ich etwas Besonderes, einen besonderen Moment, verbinde.

Zum Beispiel der Feldhase. Kaum zu glauben, aber es ist mein erstes Foto von einem Feldhasen. Oder die Spinne, die über Nacht an meinem Küchenfenster ihren Nachwuchs großziehen wollte (ich habe sie nach draußen umgezogen). Oder die beiden Störche im Abendlicht, hinterm Haus … Die lustige Hainbänderschnecke, die sich ein Hängebett gesucht hatte.

Ich erinnere mich noch gut an die schimpfende Rabenkrähe, der minutenlang über uns kreisende Rotmilan, die interessante Wespenart an meinem Mannstreu, das „Rotschwänzchen“, das ganz ruhig sitzen blieb und keine Scheu vor der Kamera zeigte (wie die meisten anderen Vögel), die vorwitzige Kuh mit Grasdeko am Horn und die Vogelkunst 😉

Für manch‘ anderen sind es vielleicht belanglose Fotos. Es sind sicher keine Mega- oder Wow-Bilder. Aber mich machen sie glücklich und zaubern mir bei jedem Betrachten ein Lächeln aufs Gesicht.

Habt einen schönen 2. Advent! ❤

Weiterlesen "12 + 1 … Tierische Momente 2021"

Naturkunst: Schneckenhäuser

Ich finde von Natur aus einfach schön: Die Schneckenhäuser der Weinbergschnecke und der Hain-Bänderschnecke. Und immer wieder anders. In der kalten Jahreszeit halte ich immer Ausschau nach leeren Schneckenhäusern, um meine Sammlung am Badfenster zu erweitern. Wie kleine Zinnsoldaten stehen sie in Reih und Glied entlang der Fensterbank. Inzwischen sind es so viele Häuser geworden, […]

Weiterlesen "Naturkunst: Schneckenhäuser"